Hier kommt irgendwas rein
Wohlfühltage am Mittelmeer

Wohlfühltage am Mittelmeer

Was denkt so ein kleiner Hund eigentlich, wenn er da so vor sich herdöst? Manchmal denke ich, das wird mir immer ein Rätsel bleiben. Aber dann kommen doch manchmal kleine Ideen durch, was in der kleinen Dolly so vor sich geht. Wohlfühlen tut sie sich auf jeden Fall. Das ist schon mal klar. Wir könnte es auch anders sein anlässlich dieses schönen Lebens, das sie sich so gönnt. Mittelpunkt auf unserer kleinen Segelyacht dreht sich alles um … ja, um wen wohl. Natürlich um Dolly. Das ist nicht dasselbe wie zu Hause in Berlin. Da ist sie die Chefin des BLOND – der heißesten Bar in Berlin. Natürlich ´ne Gaybar. Da fühlt sich Dolly so richtig wohl. „Hello Dolly“ … rufen ihr die vielen Gäste aus aller Herren Länder zu. Alle lieben Dolly. Und sie hat natürlich eine wichtige Rolle zu spielen.

Alle schönen Stunden mit Dolly
Dolly fühlt isch richtig wohl

Als einziges Mädchen in dieser großen, bunten Welt der schwulen Szene in Berlin-Schöneberg. Mitten im Kiez spielt Dolly eine Hauptrolle.Und wie sieht in fernen Ländern aus. Also in ihrer zweiten Heimat – der Türkei – ist sie ebenso bekannt. Man sagt ja: Fast so bekannt wie ein bunter Hund. Also Dolly ist genau so bekannt wie ein solcher. Dabei ist sie doch einfach nur einfach. Schwarz-weiß. Nach ihrer gerade absolvierten Friseursitzung nun eigentlich wie eine kleine Mini-Dalmatinerin. Und auch hier spielt sie die Hauptrolle. So möchten wir auch einmal betüdelt werden. Tja. Man müßte eben eine kleine Dolly sein. Dann würden die Menschen so viel aufmerksamer sein. Jeder würde sich umdrehen, jeder würde sie gern anfasssen können, jeder wollte sie streicheln. Das wäre toll.Und noch einen Vorteil hätte es: Man würde so viel sorgloser leben können. Keine schlimmen Nachrichten, keine Alltagssorgen. Einfach nur schön leben. Und da sprechen die Menschen von einem Hundeleben. Die wissen nicht wie schön das ist.