Hier kommt irgendwas rein
Mein erster Auftritt

Dolly in Rocky

… war im TUI-Operettenhaus in Hamburg genau am 17. November 2012. Stephen Flaherty feierte seinen Riesenerfolg und ich durfte dabei sein: Rocky. Sylvester Stallone war übrigens auch dabei.  Gemeinsam mit Herrchen/Frauchen Rene und Reinhard, mit Trevor und der Musikalischen Leiterin, die sich ganz lieb um mich am Klavier kümmerte. Währenddesssen waren meine Leute in der Show und hatten ihren Spaß. Ich hatte den meinen … und das ganz exklusiv. Dabei war ich noch nicht einmal 6 Monate alt.

Der mich so lieb in der Hand hält ist Stephen – den besuchten meine Leute gleich im nächsten Jahr noch einmal in New York. Dort feierten sie dann auch Rene´s Geburtstag, so wie in jedem Jahr in einer anderen Stadt der Welt. Diesmal mit Besuch der bunten Macey´s Parade in New York City. Ich blieb indessen in Berlin. Transatlantikflüge sind mir dann doch zu unbequem und die Zahl der Bäume in New York lässt bis auf den Central Park zu wünschen übrig. Natürlich war das Musical schon längst in New York auf dem Spielplan und auch dort ein Riesenerfolg. Stephen ist schon ein toller Komponist – und ein toller Mensch dazu. Ich mag sie alle, die da so mit uns sind.

Selbstredend waren wir dann nach der Vorstellung in Hamburg auch alle in einem Restaurant an der Reeperbahn – und direkt neben der bekannten Davidswache. Mich hat glücklicherweise keine gesehen. Ich bin ja da noch ein wenig zu jung gewesen für solche Etablissements. Allerdings bin ich heute ja bereits im Leitungsteam des BLOND – auch ein Etablissement der besonderen Art. Eben in Berlin, in der Hauptstadt. Da hängt nun auch das Geschenk von Stephen für uns. Die offizielle TONY Awards Gewinner Tafel vom Broadway in New York. Und wir haben viele Kenner aus Schauspiel und Konzert, die den Wert dieser Tafel kennen. Deshalb wird sie oft fotografiert. Fast so oft wie ich selbst, ich – die Dolly aus Berlin.